Ein großes Dankeschön an unsere Spender*innen

Seit Beginn des russischen Angriffes auf die Ukraine vor fast zwei Jahren stellen wir bei uns im Begegnungshaus regelmäßig Dosenkerzen aus alten Wachsresten her und geben sie Fahrern in die betroffenen Kriegsgebiete in der Ukraine mit. Die Kerzen dienen zum Erhitzen von Wasser, um sich die Hände zu wärmen oder einfach um Licht zu spenden in dieser kalten und dunklen Zeit des Krieges. 

Dazu werden natürlich laufend viele Wachsreste, Wabenkartons und leere Konservendosen benötigt. Diese vielen Konservendosen werden uns vom Tom-Tatze-Tierheim gespendet. Jede Woche können wir rund 80 Dosen, bereits sauber ausgespült, im Tierheim abholen. Das ist wunderbar! 

Unseren Spendenaufrufen folgen viele fleißige Sammler*innen, auch über Walldorfs Grenzen hinaus. Regelmäßig bekommen wir Tüten voller Wachsreste, die privat oder in Vereinen oder Abteilungen für uns  gesammelt werden. 

Dafür möchten wir uns an dieser Stelle einmal ganz herzlich bei allen bedanken!  Erst mit diesen vielen Spenden wird uns die Herstellung der Kerzen ermöglicht.

Viele fertiggestellte Kerzen, Medizinprodukte und dringend benötigte Hilfsgüter haben sich am 4. Februar wieder auf den Weg gemacht, um in der Ukraine Hilfe, Wärme und Licht zu spenden. Das Team um Annette und Michael hat sich wie schon so oft auf den langen Weg in die Ukraine gemacht. Kommt gesund wieder!