Walldorfer Erfolgsgeschichten-Kebba

Schreinerei Winnes macht Kebba zum Winner

Und wieder einmal beweist ein mittelständischer Betrieb in Walldorf Leistung und Größe bei der Integration von Geflüchteten: Kebba aus Gambia ist in dem alteingesessenen Walldorfer Betrieb seit September 2018 im 1. Jahr der dualen Ausbildung zum Schreiner. Sein Chef und Ausbilder Christian Winnes ist mit seinen Leistungen in der Praxis sehr zufrieden und überträgt  ihm auch kleinere Arbeiten in Eigenverantwortung, „denn er ist mit den Händen sehr geschickt“. Auch Frau Winnes lobt ihren Azubi und bescheinigt ihm vorausschauendes Arbeiten sowie eine große Motivation beim Erlernen der deutschen Sprache.

Im Kollegenkreis kommt er wegen seiner Freundlichkeit, seiner Eigeninitiative, seinem Verantwortungsbewusstsein sowie seiner Arbeitsdisziplin gut an. Lediglich die Berufsschule mit ihrem hohen Anteil an Theorie bereitet manch schlaflose Nacht. Aber er hat sich das Ziel gesetzt, die Ausbildung zu schaffen und tut viel dafür: An drei Tagen in der Woche erhält er auf seinen Wunsch hin Nachhilfeunterricht in Deutsch im Begegnungshaus von unterschiedlichen Ehrenamtlichen zusätzlich zum Berufsschulunterricht. Daher kann sich der Vierundzwanzigjährige in Alltagsdingen bereits sehr gut verständigen.

In Gambia hat Kebba nach neun Jahren Schulbesuch schon als Schreiner gearbeitet. Eine Ausbildung, die nur an einer einzigen Schule in der Landeshauptstadt möglich war, konnte sich seine Familie finanziell nicht leisten. Da er sich einer oppositionellen Gruppe angeschlossen hatte, die Missstände im Land anprangerte , war er zur Flucht gezwungen und konnte einer drohenden Inhaftierung gerade noch entgehen. Seine Flucht dauerte 2 Jahre, schließlich kam er im Schlauchboot von Lybien übers Meer nach Sizilien und am Ende nach Walldorf ins Camp. Er fühlt sich in seiner Firma gut aufgehoben und bedankt sich ganz herzlich bei seinen Nachhilfelehrern und ganz speziell bei Andrea Gramlich, die für ihn wie eine zweite Mutter geworden ist. Herr Winnes schließt sich diesem Dank an und betont die positive Unterstützung durch die städtische Integrationsmanagerin Gabi Dörflinger, die auch den Firmen mit Rat und Tat beiseite steht.

Kebba mit dem Ehepaar Winnes, die ihn mit Kopf und Herz unterstützen.

Kommentar verfassen